Fatboy Hundekissen: die Doggielounge vorgestellt

Die Firma Fatboy will Hunden mit dem Hundesitzsack, der auf den Namen „Doggielounge“ hört, etwas Gutes tun. Wer seinen Hund „vermenschlicht“, der nimmt ihm seine typische Eigenart. Jeder, der sich mit Hunden beschäftigt, hat die grundsätzlichen Erkenntnisse der Verhaltensforschung verinnerlicht. Der Hund hat in vielen Belangen grundsätzlich andere Bedürfnisse als ein Mensch. In einer Frage sind sich Mensch und Hund jedoch einig: sie wollen ein schönes Zuhause und suchen dort einen Platz, der ihnen ganz allein gehört.

Das Hundekissen Doggielounge von Fatboy

Die Doggielounge

Ein solcher Platz, ein solches Hundekissen, sollte vor Wind, Wetter und anderen unangenehmen Einwirkungen Schutz bieten. Er sollte warm, weich und einladend sein.  Gelegentlich kommt es, wenn Mensch und Hund in einer Wohnung zusammenleben, zu Revierkämpfen um einen solchen Platz.

Das gemütliche Bett, die bequeme, neue Couch oder ein besonders kuscheliger Sessel können dabei von Zwei- und Vierbeinern gleichermaßen begehrt sein. Zu den Regeln, die Verhaltensforscher erkannt haben, gehört es, dass der Ranghöhere den besten Platz für sich beanspruchen kann.

Doggielounge, der neue Lieblingsplatz für den Hund

Das niederländische Unternehmen „Fatboy“ hat das Problem erkannt und die Produkte der „Doggielounge“ entwickelt. Niemand muss sich mehr mit seinem Hund um den Platz auf dem Sitzsack streiten. Der Hund bekommt ab sofort  seinen eigenen Sitzsack, der genauso komfortabel ist wie das für den Menschen entworfene, seit mehr als 10 Jahren in aller Welt beliebte Sitzmöbelstück.  Zum kultigen Fatboy-Sitzsack für unkonventionelle Menschen, die sich stilistisch nicht festlegen lassen wollen, gibt es jetzt auch das schon fast ebenso kultige Hundekissen.

Auch in der „Doggielounge“ ist der Name des Produkts ein Teil des Programms. Fatboy, „dicker Kerl“, heißt das Hundekissen, weil es besonders großzügig geschnitten und mit besonders viel angenehm wirkender Kunststofffüllung versehen ist. Die Formgebung ist klassisch, rechteckig und schnörkellos.

Neben den 7 ausdrucksstarken Farben, in denen die Hundekissen der Doggielounge erworben werden können, ist lediglich ein Knochen-Logo auf der Vordersite als Verzierung angebracht, die vorrangig für das menschliche Auge bestimmt sein soll. Auf Wunsch kann das Kissen mit dem Namen des Hundes verziert werden. Weil Hunde verschiedener Größen sich auf den Fatboy-Doggielounge-Hundekissen wohl fühlen sollen, gibt es die Kissen in 2 verschiedenen Größen.  Bei der Auswahl der Größe ist es wichtig, daran zu denken, dass sich der Hund im Zustand totaler Entspannung gerne in voller Länge ausstrecken möchte. Es empfiehlt sich, sowohl die Rücken- als auch die Beinlänge des Hundes zu berücksichtigen.

Auf Größe und Verwendungszweck kommt es an

Die Hundekissen von Fatboy gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen. Vorrangig für den Gebrauch in Wohnräumen geeignet ist das Doggielounge-Modell „stonewashed“, das ebenso wie das Grundmodell in den Größen „small“ oder „large“ geliefert werden kann. Die Fatboy Hundekissen verfügen, ebenso wie die für den Menschen bestimmten Sitzsäcke aus der Produktreihe „stonewashed“ , über einen abnehmbaren Außenbezug aus Baumwolle, die sich nach einem speziellen Waschverfahren besonders angenehm und weich anfühlt.

Maschinenwäsche möglich?Trotz seiner angenehmen Eigenschaften ist der Oberstoff für ein „stonewashed“-Doggielounge-Hundebett strapazierfähig. Verschmutzungen lassen sich einfach auswaschen. Der Oberbezug kann schnell abgenommen werden und ist für die Wäsche in einer Waschmaschine geeignet. Der Hund kann sich also direkt nach dem Spaziergang auf seinen komfortablen Doggielounge-Platz zurückziehen, obwohl er möglicherweise an Fell und Pfoten noch Sand- oder Schlammspuren aufweist. Regelmäßiges Waschen des Überzuges hat den Vorteil, dass sich kein unangenehmer Hundegeruch festsetzen kann. Für den Hund ist es ein großer Vorteil, dass er sich in der Nähe der von „seinen“ Menschen bevorzugten Entspannungszone selbst zur Ruhe legen kann. Das fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Nervenstärke des Rudeltieres, das nur ungerne alleine bleibt.

Nicht jeder Hund lebt mit seinen Besitzern in deren Wohn- oder Schlafzimmer zusammen. Auch Hunde, deren Platz sich in einer Hütte im Freien befindet, können von den Vorteilen des Fatboy-Hundekissens profitieren. Das Grundmodell ist mit einem strapazierfähigen Nylonüberzug ausgestattet, der neben Sand und Schmutz auch Feuchtigkeit abweist. Auch nach einem Erkundungsgang bei Regenwetter oder nach einem Schlammbad kann sich der draußen lebende Hund auf seinem Fatboy-Hundekissen ausstrecken. Der Überzugstoff kann jederzeit mit einem feuchten Tuch wieder vollständig gereinigt werden.

Überzeugt? Jetzt hier die aktuellen Preise & Angebote prüfen!

Über uns

Die Sitzsack Gurus

Wir lieben bequeme Sitzmöbel - wie Sitzsäcke es ganz sicher sind. Deshalb haben wir 2013 Sitzsack-Test.com in's Leben gerufen. Tests, Vergleiche & mehr - sicher aber alles rund um den Sitzsack!

Meine Meinung: